Derzeit stammen 70 Prozent des globalen Fuze-Umsatzes von großen Unternehmen. In den letzten 24 Monaten sind Telefonate via Fuze auf mobilen Endgeräten um mehr als 550 Prozent gestiegen und Instant Messaging per Fuze App stieg um mehr als 560 Prozent.

Große Unternehmen, die Fuze nutzen, verlassen sich täglich auf das sichere, zuverlässige und globale Netzwerk von Fuze. Es bietet konsistent hohe Sprachqualität und Uptime und ist optimiert für die sich wandelnden Anforderungen einer zunehmend mobilen und verteilt agierenden Belegschaft. Die Plattform verfügt über redundante Full-Stack-Lösungen im Bereich Telefonie, Videokonferenzen, Chat und Teilen von Inhalten. Darüber hinaus benötigen Unternehmen keine Verträge mit Telefonanbietern, sondern nur einen Internetzugang, um Fuze nutzen zu können. Fuze verfügt in 58 Ländern, inklusive Deutschland, über den Carrier-Status und hat in über 100 weiteren Ländern Verträge mit den dortigen Carriern.

„Unser Produkt ist ideal für Unternehmen ab 20 Mitarbeitern bis hin zu Konzernen mit mehreren tausend Nutzern“, sagt Roland Lunck, Regional Vice President Germany bei Fuze. „Das zeigen unsere Use Cases bei führenden globalen Organisationen aller Größenordnungen. Unsere Kunden sehen uns als einen vertrauenswürdigen Technologiepartner, mit dem sie die digitale Transformation meistern.

Als Unternehmen gestaltet Fuze die Zukunft der Arbeit mit und mit unserer Plattform heben wir die Grenzen auf, durch die früher die Arbeitsstrukturen unserer Kunden limitiert waren. Mit Fuze realisieren Unternehmen unkompliziert flexible und verteilte Arbeitsplätze. Unser kontinuierliches Wachstum in großen Unternehmen spiegelt die sich wandelnden Anforderungen der Belegschaft wider. Zudem wollen Unternehmen das IT-Management vereinfachen und den Mitarbeitern innovative Collaboration-Technologien zur Verfügung stellen.“ (rhh)

Fuze