Das IT-System- und Beratungshaus CONET wird zukünftig die IT-Sicherheit seiner Kunden und Partner mit einem eigenen Security Operation Center (SOC) unterstützen.

 

Angesichts immer komplexer werdender Herausforderungen für die Cyber Security fehlen in vielen Organisationen im Tagesgeschäft sowohl die Zeit als auch die entsprechenden Fachleute, um ein durchgängig hohes Sicherheitsniveau und die nötige Reaktionsfähigkeit zu gewährleisten. Die Aufgabe eines externen SOC ist es hier – unter Einsatz von spezialisierten Fachleuten, Produkten und Prozessen – die IT-Sicherheit durch Analyse-, Überwachungs- und Alarmierungsmechanismen zu erhöhen.

Dazu gehören neben Sicherheitsberatung, Sicherheitsberichten und einer proaktiven Untersuchung und Bewertung der Absicherung gegen Cyber-Gefahren etwa auch spezielle Schwachstellen- und Penetrationstests. Bei entdeckten Sicherheitsvorfällen wirkt das SOC zudem bei der Identifikation und Einleitung geeigneter Gegenmaßnahmen mit, um Sicherheitslücken zu schließen und die Auswirkungen von Cyber-Angriffen zu minimieren.

„Mit den vorgesehenen Leistungen unseres SOC können sich unsere Kunden in Zukunft noch stärker auf das Know-how unserer erfahrenen Security Professionals verlassen,“ stellt CONET-Geschäftsführer Dirk Lieder fest. „Hierzu gehört neben einer stets aktuellen Bewertung der Gefährdungssituation auch die Unterstützung bei der Einhaltung gesetzlicher und regulatorischer Anforderungen. Unsere Kunden können sich damit beruhigt auf ihr eigenes Kerngeschäft konzentrieren.“

CONET