Home

1. Oktober 2014

Hauptmenü

 

Magazine

- MIDRANGE MAGAZIN

- Abonnementbestellung

Online-Services

Midrange Solution Finder

Fachbücher

Workshops

Archiv

Mediadaten

Kontakt

Impressum

Verbraucher-
informationen

 









 

 



 

 

Mobiles ERP fällt bei der ERP-Anwenderbefragung von Trovarit durch

 

[[29.09.14]] +++ In der aktuellen Trovarit-Studie „ERP in der Praxis“ haben knapp 2.400 Anwenderunternehmen ihrer ERP-Software und den dazugehörenden Services generell ein gutes Urteil ausgestellt. Je größer allerdings die Anwendung ist, desto kritischer werden die Bewertungen. Und mit dem mobilen Einsatz der betriebswirtschaftlichen Standardsoftware ist es nach Meinung der Anwender nicht weit her: Das Thema Mobility rangiert unter "böse Überraschungen". [weiter]

 

 

 

BCT gibt Tipps für mittelständisches Cloud-Computing

 

[[29.09.14]] +++ „Bereits ab einer Unternehmensgröße von fünf Mitarbeitern kann eine Cloud-Lösung sinnvoll sein“, meint Rob Soree, Manager Cloud Computing & Operations bei BCT. Gerade bei dokumentenintensiven Prozessen werde so die vorhandene IT-Struktur für einen dynamischeren Ablauf aufgebrochen. Der Cloud-Fachmann kennt allerdings drei Hürden, die Unternehmen für eine erfolgreiche Nutzung überwinden müssen: Integration der Cloud in die Prozesse, hohe Sicherheitsstandards beim Datentransfer sowie Skalierbarkeit von Kosten und Datenvolumen. [weiter]

 

 

 

Microsoft Dynamics CRM bringt Vertrieb und Marketing zusammen

 

[[29.09.14]] +++ Im vierten Quartal 2014 wird Microsoft Dynamics CRM 2015 auf dem Markt sein. Das Update integriert das Customer Relationship Management (CRM) enger mit Lösungen und Diensten wie Sharepoint, Microsoft Office 365, Yammer, Lync oder Skype. Vor allem aber kommen sich Vertrieb und Marketing näher: Über das Sales Collaboration Panel liefern Vertriebsmitarbeiter ihre Informationen für Marketingkampagnen und die Zielgruppenansprache ab. Mit dem CRM-System können auch Produkte im Bündel angeboten und Empfehlungen für Up- und Cross-Selling-Aktivitäten in Produktfamilien ausgesprochen werden. [weiter]

 

 

 

Raumvermieter managt Projekte mit Oxaion-ERP

 

[[29.09.14]] +++ Das Geschäft mit der Vermietung mobiler Raumsysteme hat der Amtra Mobilraum GmbH ein kräftiges Wachstum beschert. Dadurch machten dem Unternehmen aus Dernbach zunehmend die IT-Insellösungen Schwierigkeiten, mit denen sich die Prozesse an den fünf Standorten nicht mehr durchgängig abbilden ließen. Amtra hat nun die Altlösungen durch das ERP-System Oxaion open abgelöst. Dabei kommt dem Mietcontainerunternehmen das integrierte Service- und Projektmanagement der Standardsoftware zupasse. [weiter]

 

 

 

Wie risikobasiertes Identitätsmanagement die Sicherheit erhöht

 

[[29.09.14]] +++ IT-Verantwortliche sind genervt durch Sicherheitsvorfälle wie unbefugte Zugriffe auf sensible Unternehmensdaten, Datenlecks oder Identitätsdiebstahl. Eine Abhilfe schaffen Identity-Access-Managementsysteme (IAM), die auch steigenden Compliance-Anforderungen gerecht werden. Das Berliner Softwarehaus Beta Systems hat nun einen Leitfaden mit sechs Tipps vorgelegt, wie sich ein risikobasierter IAM-Ansatz im Unternehmen etablieren lässt. Beta Systems bietet IAM-Tools an wie den SAM Enterprise Identity Manager und Garancy Access Intelligence Manager. [weiter]

 

 

 

IBM-Entwicklungszentrum wird um Design Studio erweitert

 

[[29.09.14]] +++ Das deutsche IBM-Forschungs- und Entwicklungszentrum in Böblingen verfügt über eines der breitesten Projektportfolios innerhalb der IBM Corporation. Kein Wunder also, dass der Konzern hier gleich noch sein erstes Design Studio in Kontinentaleuropa einrichtet. Hier werden Designer und Entwickler Programme auf die Anwenderanforderungen im Zeitalter von Cloud, Analytics, Mobile und Social ausrichten. Beispielsweise wird Software daraufhin entwickelt, eine intuitive und einheitliche Nutzerführung sicherzustellen und reibungslos mit anderen IBM-Programmen zu funktionieren. [weiter]

 

 

 

Human-Resource-Prozesse müssen auf den Prüfstand

 

[[29.09.14]] +++ Qualifiziertes Personal ist gegenwärtig schwer zu finden. Mehrere Umfragen unter Unternehmen kommen zu dem Ergebnis, dass es an Technologie für eine integrierte Personalstrategie fehlt. Nur über maßgeschneiderte Prozesse und passende Technologien ist zudem sicherzustellen, dass der Personalbedarf im Einklang mit der Unternehmensstrategie steht. Veda-HR-Lösungen decken die gesamte Bandbreite der strategischen und operativen Personalthemen ab, ein Beratungskonzept zeigt zudem Optimierungspotenzial auf. [weiter]

 

 

 

USV Galaxy von Schneider Electric glänzt mit hohem Wirkungsgrad

 

[[29.09.14]] +++ Bei einer unterbrechungsfreien Stromversorgung (USV) zählt nicht nur die Funktionalität – sie sollte sich auch mit Managementsystemen vertragen und wenig Strom verbrauchen. Schneider Electric liefert nun mit Galaxy VM eine dreiphasige USV für den Datacenter-Betrieb und den industriellen Bereich, die diese Kriterien erfüllt: Galaxy VM besitzt einen Wirkungsgrad von 99 Prozent und passt sich in elektrische sowie physikalische Überwachungsumgebungen ein. Natürlich lässt sie sich mit Struxureware steuern, der DCIM-Software (Datacenter Infrastructure Management) von Schneider Electric. [weiter]

 

 

 

Sage ist Nummer zwei bei Lohn- und Gehaltsabrechnungen

 

[[29.09.14]] +++ Die Kartellbehörden haben die Übernahme der deutschen Lohnsparte von Exact durch Sage genehmigt. Dadurch steht Sage nun auf dem zweiten Platz der Lohnabrechnungsanbieter in Deutschland. Für das Softwarehaus hat sich mit dem Ausbau des strategischen Geschäftsfelds die Zahl der Anwenderunternehmen kräftig erhöht: 12.400 kleine und mittlere Unternehmen erledigen künftig ihre Lohn- und Gehaltsabrechnungen mit den Sage-Lösungen. [weiter]

 

 

 

Watchguard macht Sicherheitsregeln zur Basis des Firewall-Betriebs

 

[[29.09.14]] +++ Zwischen der Fehlkonfiguration der Firewall und der Wahrscheinlichkeit eines IT-Sicherheitsvorfalls besteht eine starke Korrelation. Mit der Integration von Policy Map in die Visualisierungslösung Watchguard Dimension reagiert Watchguard nun auf die Bedeutung maßgeschneiderter Sicherheitsregeln im Firmennetzwerk: Ein Dashboard sammelt Informationen ein und identifiziert fehlkonfigurierte Sicherheitseinstellungen sowie auffällige Übertragungsmuster. Damit erkennen Adminstratoren auch, wie sich Sicherheitsregeln auf die Abläufe im Netzwerk auswirken. [weiter]

 

 

 

Wegtam Enterprise Search sucht Infos in verteilten Datenquellen

 

[[29.09.14]] +++ In mittelständischen Unternehmen sind Daten in einer Vielzahl von operativen Systemen und Archiven abgelegt. Das erschwert die schnelle Informationssuche für die Entscheidungsfindung. Die Enterprise Search von Wegtam durchforstet solche verteilten Datenbestände und liefert Informationen in Echtzeit. Das Suchportal, sein Aussehen und die in die firmenweite Informationsrecherche eingebundenen Quellen können bei Enterprise Search unternehmensindividuell gestaltet werden. [weiter]

 

 

 

Experton: Hosting verliert Boden gegenüber Infrastructure as a Service

 

[[29.09.14]] +++ Infrastructure as a Service (IaaS) löst langsam, aber stetig das klassische Hosting ab – speziell bei modernen webbasierten und mobilen Applikationen. Der Transformationsprozess vollzieht sich in kleinen Schritten. Wird das Marktvolumen 2014 nach Berechnungen von Experton in Deutschland bei rund 342 Millionen Euro liegen, so beläuft es sich bei einem jährlichen Wachstum von über 40 Prozent 2017 aber schon auf 959 Millionen Euro. Die Experton Group hat den Trend und die relevanten IaaS-Anbieter untersucht. [weiter]

 

 

 

Anwender sind mit dem ERP-System APplus hoch zufrieden

 

[[29.09.14]] +++ Asseco Solutions hat für ihre ERPII-Lösung ein positives Feedback der Nutzer erhalten: Die in der aktuellen Trovarit-Studie über die ERP-Anwenderzufriedenheit befragten Geschäftsführer, IT-Leiter und ERP-Fachverantwortlichen aus europäischen Unternehmen haben Bestnoten für APplus vergeben. In Österreich und der Schweiz steht APplus bezüglich der Gesamtzufriedenheit sogar an der Spitze aller bewerteten Lösungen für mittlere Unternehmen. [weiter]

 

 

 

IT-Sicherheitsanbieter minimieren Risiko von DDoS-Attacken

 

[[29.09.14]] +++ Nahezu alle Geschäftsprozesse haben sich ins Netz verlagert – entsprechend wirksam müssen sie und sensible Daten geschützt werden. Kaspersky und Link11 wehren mit ihren aktuellen Lösungen DDoS-Attacken (Distributed Denial of Service) ab. Drahtlosnetzwerke macht das Wireless Intrusion Prevention System (WIPS) von Airtight sicherer. Zudem unterstützt es bei der Umsetzung von BYOD-Strategien (Bring Your Own Device) im Unternehmen. [weiter]

 

 

Aktuelle Ausgabe

 

MIDRANGE MAGAZIN















 

 

Zum Seitenanfang

© 2010 | ITP VERLAG GmbH | Alle Rechte vorbehalten.

Home | Kontakt