Home

19. September 2014

Hauptmenü

 

Magazine

- MIDRANGE MAGAZIN

- Abonnementbestellung

Online-Services

Midrange Solution Finder

Fachbücher

Workshops

Archiv

Mediadaten

Kontakt

Impressum

Verbraucher-
informationen

 









 

 



 

 

IBM adressiert mit M5-x86-Servern anspruchsvolle Workloads

 

[[15.09.14]] +++ Mit mehreren M5-Servern setzt IBM ein Zeichen in Sachen Energieeffizienz und Leistung in der x86-basierten Serverklasse. Als Prozessor wird Intels Xeon E5-2600 v3 verwendet, der die Maschinen für Infrastrukturen, Cloud Computing, Big Data und Analytics auf Touren bringt. Für Sicherheit sorgt die Trusted Platform Assurance. Flankiert werden die neuen Server durch Lösungen für Software Defined Storage, Rechenzentrums-Workload-Optimierung, Desktop-Virtualisierung und die Flex System-Cloud-Infrastruktur. [weiter]

 

 

 

Connector bindet Notes-Applikationen an Brainloop-Datenraum

 

[[15.09.14]] +++ Als virtueller Datenraum ist der Brainloop Secure Dataroom für die Zusammenarbeit von Teams höchst praktisch. Im Zusammenspiel mit der Groupware-Plattform IBM Notes gab es aber bisher ein Problem: Nachrichten und vertrauliche Dokumente aus Notes mussten manuell im Dataroom gespeichert werden, erst dann konnten sie an Externe geschickt und gemeinsam bearbeitet werden. Nun bietet die Brainloop AG in Kooperation mit Ventuno die Integration in die Groupware IBM Notes/Domino an. [weiter]

 

 

 

Fritz & Macziol bietet Signaturkarten für Signtrust-Kunden an

 

[[15.09.14]] +++ Die Deutsche Post Signtrust und DMDA räumen das Signaturkarten-Geschäftsfeld. Fritz & Macziol springt ein: Läuft die Signaturkarte aus oder funktioniert sie ab dem Jahreswechsel nicht mehr, liefert der IBM-Partner in nur zwei bis drei Tagen nach Abschluss des Registrierungsvorganges eine neue Karte. Für dieses Geschäftsfeld hat Fritz & Macziol eine Kooperationsvereinbarung mit dem Trustcenter der T-Systems abgeschlossen. Auch im Rechenzentrumsbereich ist Fritz & Macziol aktiv: Die vorgestellte Hyper-converged-Infrastruktur senkt die Komplexität. [weiter]

 

 

 

EBF erleichtert Einführung von IBM-Business-Apps für iOS 8

 

[[15.09.14]] +++ IBMs Big-Data- und Analytik-Fähigkeiten sollen auf iPads und iPhones verfügbar werden – entsprechend kommen bald Business-Apps in großer Zahl auf den Markt. Dann sind die IT-Verantwortlichen gefordert. Mit seinem Vorgehensmodell für die Einführung mobiler Plattformen, Apps und Services hat der Kölner IT-Dienstleister EBF schon in rund 190 IBM-Projekten einen Rollout von insgesamt 135.600 iOS-Geräten bewältigt. Die neuen IBM-Business-Apps für iOS 8 können also kommen. [weiter]

 

 

 

Siemens reduziert Komplexität seiner SAP-Landschaft mit SNP

 

[[15.09.14]] +++ Mit der Software SNP Transformation Backbone stemmen Anwenderunternehmen Transformationsprojekte im ERP-Umfeld weitgehend unabhängig von externer Beratung. Siemens hat schon in über 50 Projekten mit SNP seine SAP-Landschaft harmonisiert. Die Lösung wird weiter eingesetzt, um die IT-Kosten und die Dauer von Projekten zu senken. [weiter]

 

 

 

IBM ist Spitze bei Solid State Arrays

 

[[15.09.14]] +++ Gartner-Analysten gehen davon aus, dass der Umsatz mit Solid State Arrays bis zum Jahr 2017 um das annähernd Fünffache im Vergleich zum Jahr 2014 ansteigen wird. Eine angenehme Botschaft für IBM, denn die Gartner Group sieht den IT-Konzern mit den Flash-Systemen bestens positioniert – und Anwenderunternehmen berichten von starken Effizienzgewinnen etwa durch die Reduzierung der Backup-Zeiten. Nach dem aktuellen "IDC Worldwide Storage Software QView" ist IBM auch Branchenführer im Bereich Software-Defined Storage. [weiter]

 

 

 

BCT stattet ECM-System mit bedienfreundlichem Web-Inferface aus

 

[[15.09.14]] +++ Mit dem 2014-Release des Enterprise-Content-Managementsystems Corsa hat BCT Deutschland die Benutzerfreundlichkeit erhöht. Das Web-Interface MyCorsa NxT kann auf allen Endgeräten verwendet werden, die über einen gängigen Browser verfügen – also auch auf Tablet-PCs. Mit der webbasierten Oberfläche hat sich auch die Anbindung an vorhandene Cloud-Lösungen verbessert. Und es gibt eine praktische Enterprise Search für das Auffinden von Dokumenten. [weiter]

 

 

 

Referenzmodell beschleunigt Einführung von CA-Projektmanagement

 

[[15.09.14]] +++ Die Implementierung einer Projektmanagement-Softwarelösung ist zeitaufwendig. Das Systemhaus Contec-X hat deshalb Standardmodelle für Prozesse wie Demand- und Projektmanagement sowie Ressourcen- und Portfoliomanagement modelliert. Sie dienen nun als Referenzmodelle und erleichtern die Einführung der Enterprise-Projektmanagement-Software CA Clarity PPM gehörig. [weiter]

 

 

 

BI-Lösung harmonisiert bei Diehl Metering die Vertriebsprozesse

 

[[15.09.14]] +++ Der Messgerätespezialist Diehl Metering unterhält weltweit Unternehmenseinheiten. Um die Vertriebsprozesse zu vereinheitlichen, hat das Unternehmen die BI-Lösung (Business Intelligence) von Board eingeführt. Für die Lösung sprach, dass die Planung auf unterschiedlichen Detailebenen durchgeführt werden kann und Boards Multilanguage-Funktionalität sprachlichen Hürden überwinden hilft. Bekannt geworden ist auch, dass Board mit dem Beratungshaus bi2b eine BI- und CPM-Lösung (Corporate Performance Management) als Ergänzung oder Alternative zum SAP-Modul-Portfolio anbietet. [weiter]

 

 

 

Schneider Electric betreibt Präzisionsklimatisierung

 

[[15.09.14]] +++ Werden die individuellen Bedingungen eines Rechenzentrums bei der Kühlung beachtet, steigt die Energieeffizienz und es sinken Betriebskosten. Deshalb hat Schneider Electric in Deutschland ein Team aufgestellt, das Anwenderunternehmen eine Präzisionsklimatisierung als Service anbietet: Mit Beratung und Technologie sollen Einsparpotenziale realisiert werden. Dabei wird die Expertise bei der Anlagendimensionierung auch RZ-Betreibern und Planungsbüros zugänglich gemacht. [weiter]

 

 

 

Mit Social CRM werden Kunden individuell angesprochen

 

[[15.09.14]] +++ Durch die Ausdehnung des klassischen Kundenbeziehungsmanagements auf soziale Netzwerke und Medien wie Xing, Facebook und Twitter gewinnt der Kunde schärfere Konturen. Und damit lässt er sich im Hinblick auf individuellen Bedürfnisse und Wünsche präziser adressieren. Die Experton Group hat im Social Business Vendor Benchmark 2014 die Anbieter von Lösungen für das Social CRM bewertet. Die vier Marktführer sind Salesforce, Microsoft, SAP und Oracle. [weiter]

 

 

 

Die digitale Personalakte spart Zeit und Geld

 

[[15.09.14]] +++ Einsparungen und Effizienzgewinne beim Personalmanagement sind über eine automatische digitale Archivierung der Akten zu erreichen. Einen weiteren positiven Effekt können Personaler nach Meinung von HS Hamburger Software mit dem Softwaremodul Personalentwicklung erzielen: Es hilft, Mitarbeitergespräche besser vorzubereiten, zu organisieren und auszuwerten. Eine digitale Unterstützung gibt es auch für die Lohnabrechnung, indem HS die De-Mail der Deutschen Telekom mit seinen Lohnabrechnungsanwendungen verknüpft. [weiter]

 

 

 

Datev publiziert elektronisches Wissen für Personaler

 

[[15.09.14]] +++ Mit dem Programm „Elektronisches Wissen Personalmanagement pro" liefert die Datev Fachwissen und Arbeitshilfen zum Personalmanagement, aber auch zum Arbeits- und Sozialversicherungsrecht. Das System bietet auch Arbeitshilfen wie Checklisten, Schaubilder oder Berechnungswerkzeuge. Die Fachinfos zum Personalwesen ergänzen das Lohnabrechnungssystem „Elektronisches Wissen Lohn und Personal pro". [weiter]

 

 

Aktuelle Ausgabe

 

MIDRANGE MAGAZIN















 

 

Zum Seitenanfang

© 2010 | ITP VERLAG GmbH | Alle Rechte vorbehalten.

Home | Kontakt